Im Kopf immer bei Ihrem Mischprozess.

Was wir damit sagen wollen: Wenn Sie eine anspruchsvolle Mischanforderung haben, dann sind wir mit Leidenschaft, Herzblut und Fachexpertise bei der Sache. Jeder unserer Verfahrens- und Anwendungstechniker kennt diesen Wunsch: Den Prozess perfektionieren. Ihn effizienter, zuverlässiger und profitabler zu machen. Wir sorgen für einen außergewöhnlichen Mehrwert:

Ihr Mischprozess wird effizienter und profitabler

Sie erhalten eine individuell optimierte Lösung

Wir beraten Sie persönlich: Von der Idee bis zur Inbetriebnahme

Ihre Investition zahlt sich meistens in weniger als einem Jahr aus

Und was können wir für Ihren Prozess tun?

Was es heißt, im Kopf immer bei Ihrem Mischprozess zu sein

Menschen, Maschinen und Mehrwert

Es sind unsere Verfahrens- und Anwendungstechniker, die mit ihrer Leidenschaft für Prozessoptimierung höhere Effizienz und Profitabilität schaffen. Sie sind Garanten für einen schnellen Return-on-Investment. Werfen Sie in diesem Video einen Blick hinter die Kulissen. Die Begeisterung unserer Verfahrenstechniker reicht bis ins Restaurant und das eigene Wohnzimmer – aber sehen Sie selbst!

Abstraktes Icon zum USP Prozesszeit

Prozesszeit

Ihr Prozess ist zu zeitintensiv? Ihre Prozessanlagen in der Produktion sind zu lange belegt, um effizient zu sein? In den meisten Fällen lassen sich Prozesse effizienter gestalten. Unsere erfahrenen Experten helfen Ihnen, Prozesszeiten erheblich zu verkürzen: mit den passenden Anlagen, Maschinen und Konzepten – abgestimmt auf Ihre individuellen Mischanforderungen.

Abstraktes Icon zum USP Platzbedarf

Platzbedarf

Sie möchten Ihre Kapazität erhöhen, Ihr verfügbarer Platz ist jedoch bereits ausgereizt? Indem wir Ihren bestehenden Prozess modifizieren und/oder auf neue Technologien setzen, kommen Sie dennoch an Ihr Ziel. Gerne analysieren wir gemeinsam, durch welche Lösung Ihre Produktion am meisten Mehrwert erfährt. Häufig zeigt ein genauer Blick, dass gar nicht mehr Platz benötigt wird, um die Kapazität einer Anlage zu steigern.

Abstraktes Icon zum USP Energie

Ressourcen und Energie

In Ihrer Branche sind Energie und Ressourcen kritische Kostenfaktoren? Oft lassen sich durch ein paar Stellschrauben in der Produktion hier erhebliche Kosten reduzieren. Wir haben schon oft nachgewiesen, dass wir mit einer Anlage, die von unseren Verfahrenstechnikern analysiert und verbessert wurde, deutliche Ressourceneinsparungen und ein schneller ROI erzielen.

Vier Mal Leidenschaft in Aktion

 

Kennen Sie das, wenn Sie eine Idee nicht mehr loslässt? So geht es unseren Verfahrens- und Anwendungstechnikern manchmal auch nach Dienstschluss. Welche kreativen Blüten die Haltung „Im Kopf immer bei Ihrem Mischprozess“ hervorbringt, zeigen die folgenden Videos. Viel Spaß beim Zusehen!

Website-Thumbnail für Youtube für Werbeclip
Website-Thumbnail für Youtube für Werbeclip
Website-Thumbnail für Youtube für Werbeclip

Online-Seminare

Mehrwert Live und in Farbe

Hier finden Sie alle unsere kommenden Online-Seminare, zu denen Sie sich direkt kostenlos anmelden können.

Bild von einem Bildschirm mit Hans im Portrait

Online-Seminar [DE]

Darf’s ä bizzele Verdicker mehr si?
Mehr Verdickungsmittel kann nie schaden!

Referent: Dr. Hans-Joachim Jacob

25.05.2021

10:00 - 11:30 Uhr

Erfahren Sie warum zu viele Verdicker schädlich für Ihr Produkt sein können

Lernen Sie die richtige Technik kennen, um den Pulvereintrag zu verbessern

Und wie Sie bei bei gleicher Endviskosität bis 25% Verdickungsmittel einsparen können

Mit Experimenten und Videos

Beispiele aus der Praxis

 

Hier finden Sie die Aufzeichnungen unserer vergangenen Online-Seminare

Verdicker findet man überall, in Lacken, Farben, Reinigungsmitteln und Kosmetika, in Lebensmitteln, Enteisungsflüssigkeiten für Flugzeuge, sogar in Löschwasser gegen Waldbrände. Die wenigsten sind einfach zu verarbeiten. Die meisten klumpen und kleben. Doch warum sollte man mehr Verdicker benötigen?

Mit der richtigen Technik braucht man auf jeden Fall keine zusätzlichen Verdickungsmittel im Produkt. Diese vermindern oft sogar die Qualität und Akzeptanz beim Verbraucher. Dennoch, gängige Praxis bei Verwendung organischer Verdickungsmittel ist es, dass bis zu 25 % zusätzlich eingesetzt werden müssen, mehr als für den Aufbau der Viskosität notwendig sind. Ursache ist der Fakt, dass bei Eintrag der Pulver in die Flüssigkeit zunächst Agglomerate entstehen. Beim anschließend erforderlichen Zerkleinern der Agglomerate, wird bereits hydratisiertes Gel irreversibel zerstört. Um trotzdem auf die gewünschte Viskosität zu kommen benötigt man also zum Ersatz des zerstörten Verdickers mehr Verdicker. Bei vielen anorganischen Verdickern passiert hingegen etwas ganz anderes: Diese kann man durch Rühren und traditionelles Dispergieren nicht vollständig delaminieren.

Im Seminar erfahren Sie, wie Sie mit der optimalen Lösung von ystral den Anteil an Verdickern deutlich reduzieren können. Die Online-Seminare werden ebenfalls in englischer Sprache angeboten, die Details dazu finden Sie im nächsten Abschnitt.

 

Hier kostenlos registrieren

Bild von einem Bildschirm mit Hans im Portrait

Online-Seminar [EN]

How about more thickener?
Alternative idea: just use a better technique?

Referent: Dr. Hans-Joachim Jacob

27.05.2021

09:00 - 10:30 Uhr

Jetzt anmelden

Bild von einem Bildschirm mit Hans im Portrait

Online-Seminar [FR]

Tumulte et révolution sous vide:
Le Conti-TDS à l‘œuvre

Referent: Dr. Hans-Joachim Jacob

17.06.2021

10:00 - 11:30 Uhr

Jetzt anmelden

Bild von einem Bildschirm mit Hans im Portrait

Online-Seminar [DE]

Emulsionen, Dispersionen, Scale-up-Irritationen –
Batch oder Inline, das ist die Frage.

Referent: Dr. Hans-Joachim Jacob

22.06.2021

10:00 - 11:30 Uhr

Jetzt anmelden

Bild von einem Bildschirm mit Hans im Portrait

Online-Seminar [EN]

Emulsions, dispersions and scale-up irritations – 
Batch or inline, that is the question.

Referent: Dr. Hans-Joachim Jacob

24.06.2021

09:00 - 10:30 Uhr

Jetzt anmelden

mehr wissen

Unsere härteste Währung: Referenzen

Mehrwert versprechen viele. Hier finden Sie Beispiele, wie wir dieses Versprechen wahr gemacht haben. Denn die „härteste Währung“ ist und bleibt ein erfolgreich mit Kunden konzipiertes und umgesetztes Projekt. Und von denen zeigen wir hier jede Menge. Zudem erhalten Sie wertvolle Informationen in Form von Vorträgen, Präsentationen, Fachartikeln und einer Infografik.

In der nächsten Zeit folgen außerdem Whitepaper, Case und Success Stories und eine Online-Seminarreihe. Es lohnt sich also, ein digitales Lesezeichen zu setzen.

Whitepaper

Heraus aus eingefahrenen Gleisen
Sechs Weichenstellungen für Ihren Prozess

Prozesszeit, Energie, Rohstoffe, Ressourcen, Produktqualität, Sicherheit, Flexibilität und Integration in bestehende Anlagen – Das sind Bereiche mit prozesstechnischen Mischpotenzialen, die wir in einer Analyse unserer Aufträge ermittelt haben. Registrieren sich kostenlos und erfahren Sie in unserem 20-seitigen Whitepaper, wie auch Ihre Mischprozesse optimiert werden können.

Sechs Bereiche, in denen Sie Ihren Prozess verbessern können

Beispiele aus verschiedenen Industrien für jeden Bereich

Übersichtlich und praxisnah visualisiert

Whitepaper herunterladen

Ein Bild zum Whitepaper

Infografik

Setzen Sie auf unsere Verbesserungsoptionen,
denn Ihr Prozess ist Mehrwert.

Schöpfen Sie wirklich das gesamte Potenzial Ihrer Produktion aus?
Sie haben die Wahl: Kreuzen Sie die für Sie wichtigsten Themen zur Prozessoptimierung an und sprechen Sie mit uns.

Sechs Bereiche, in denen Sie Ihren Prozess verbessern können

✔  Praktische Anregungen zu jedem Tipp

Übersichtlich und praxisnah

Infografik runterladen

 

Teaserbild zur Infografik Verbesserungsoptionen

Vorträge und Online-Seminare

Mehrwert on demand

Hier finden Sie die Aufzeichnungen unserer Online-Seminare und Vortragsvideos von Kongressen, Messen und Tagungen. In deutscher und englischer Sprache, jederzeit kostenlos abrufbar.

Wie unsere Experten Sie zu Ihrer perfekten Anlage begleiten

Schritt für Schritt zum individuellen Optimum

Was nützt Ihnen ein geniales Mischprozess-Konzept, wenn es in der Produktion hakt? Und die Fertigung kann noch so hochwertig sein – wenn in der Entwicklung nicht ausreichend getestet wurde oder die Inbetriebnahme nicht mit der größtmöglichen Sorgfalt vollzogen wird, werden Sie nicht das gewünschte Ergebnis in Sachen Effizienz und Profitabilität erreichen. Was Sie brauchen und wir bei ystral liefern ist eine umfassende Leistung mit schnellem Return-on-Investment:

Vom Projektstart bis zu dem Moment, in dem die Maschine läuft. Und läuft. Und läuft.

Icon zum Thema Bedarfsfeststellung

Von der Bedarfsfeststellung zur ersten Analyse

Von Anfang an setzen wir uns intensiv mit Ihnen und Ihren Bedarfen auseinander. Ein erfahrener Verfahrens- und Anwendungstechniker begleitet Sie vom ersten Gespräch bis zur Abnahme Ihrer neuen Anlage – mit Herzblut und Praxiswissen. Gemeinsam klären wir Ihre exakten Anforderungen und lassen hier nichts außer Acht. Denn je präziser die Aufgabenstellung und Basisdaten, desto genauer können wir Ihre Lösung berechnen. Als Ergebnis erhalten Sie einen Mix aus optimaler Maschinentechnologie, schlankeren Prozessen und verbesserten Rezepturen.

Icon zum Thema Versuchszentrum

Von der Analyse ins Versuchszentrum

Mit unseren Verfahrenstechnikern entwickeln Sie neue, effiziente Produktionsprozesse. Oder Sie optimieren die bestehenden. In unserem Versuchszentrum steht Ihnen dafür nahezu die gesamte Bandbreite an ystral-Maschinen vom Labor- bis zum Produktionsmaßstab zur Verfügung. Selbst gestandene Verfahrensprofis lernen hier immer wieder Neues über ihren Prozess und ihre Rohstoffe. So entsteht – Schritt für Schritt und im Teamwork – das erste Konzept für Ihre neue Anlage. Anschließend testen und optimieren wir gemeinsam weiter: Nicht, um das maximal technisch Machbare herauszufinden. Sondern Ihr ganz individuelles Optimum.

Icon zum Thema Anlagenkonzeption

Vom Konzept zur gebauten Anlage

Auf Basis der Analyse legen wir die Anforderungen an Hauptkomponenten und Maschinen fest. Das Ergebnis: Ein Anlagenkonzept mitsamt Fließschemas und Schaubildern – fertig für die Umsetzung. Ein aussagefähiges Angebot rundet die Konzeptphase ab. Nachdem Sie sich für eine Umsetzung entschieden haben, erhalten Sie ein modelliertes 3D-Layout mit allen wichtigen Elementen für Prozess, Bedienung, Einbringung und Wartung. Bevor wir die Anlage bauen, prüfen wir alle Unterlagen gemeinsam mit Ihnen. Auf dieser Basis fertigen wir die benötigten Bauteile für Ihre Anlagen und Maschinen bei uns. In der Montagehalle fügen wir die diese im Anschluss bis zur schlüsselfertigen Anlage zusammen.

 

Icon zum Thema Inbetriebnahme

Ab- und Inbetriebnahme Ihrer neuen Anlage

Wenn der Tag der ersten Abnahme gekommen ist, wird die Anlage bei Ihnen angeliefert und aufgestellt. Der Aufbau erfolgt durch Sie selbst oder Ihre Vertragspartner, auf Wunsch unter der Regie unserer Anwendungstechniker. Auf Wunsch übernehmen wir Aufstellung und Anschluss nach Absprache komplett. Nach Abschluss der Installations- und Aufstellarbeiten erfolgt die Inbetriebnahme und Einstellung auf verschiedene Parameter. Danach steht die finale Abnahme von Ihrer Seite an. Und es ist vollbracht: Gemeinsam haben wir eine Anlage mit messbarem Mehrwert geschaffen.

Fachartikel und Erfolgsgeschichten

Konkret: Unsere Anwendungen

Mithilfe von Fachartikeln, Case Studies sowie Success Stories mit und ohne Kundenbezug können Sie sich hier ein Bild machen, wie wir beraten, entwickeln und produzieren. So sehen die Praxis unserer Verfahrens- und Anwendungstechniker, messbare Ergebnisse und außergewöhnlicher Mehrwert aus.

FAQ

Zu Beginn wurden YSTRAL-Maschinen und -Anlagen vor allem in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Doch schon seit den 1970er Jahren werden unsere Maschinen in vielen verschiedenen Bereichen genutzt. In der chemischen Industrie werden sie zum Beispiel bei der Herstellung von Lacken, Farben und Beschichtungen eingesetzt, aber auch bei Kleb-, Dicht- und Dämmstoffen. Sie möchten ein Reinigungs- oder Pflegeprodukt herstellen? Ebenfalls kein Problem für unsere Maschinen und Anlagen. In der Kosmetikindustrie werden mit ystral-Maschinen Deodorants, Duftstoffe, Gele, Haarlacke, Shampoos und Sonnenschutzmittel herstellgestellt. In der Pharmaindustrie werden Sie für Gele, Salben, Suspensionen und Tabletten-Coatings eingesetzt. Da unsere Maschinen und Anlagen äußerst vielseitig einsetzbar sind, freuen wir uns auf jede neue Herausforderung.

Sie können uns zu den gewohnten Geschäftszeiten per Telefon oder E-Mail erreichen. Weiterhin bieten wir aber auch Beratungsgespräche über Videochat, Skype, Webex, 3CX oder Teams an.

Ja, Versuche sind grundsätzlich im Beisein des Kunden möglich, sofern alle jeweils aktuell geltenden Richtlinien eingehalten werden. Momentan würde das zum Beispiel bedeuten, dass bei Anreise aus Risikogebieten erst nach der erforderlichen Quarantäne von min. 5 Tagen und einem negativen Corona-Test ein Zusammentreffen möglich ist. Alternativ kann der Versuch ohne Kunden mit entsprechendem Protokoll und der Entnahme von Proben stattfinden. Oder wir stellen Ihnen Versuchsmaschinen leihweise zur Verfügung. So können sie diese testen und eigene Versuche vor Ort machen.

Prinzipiell können Versuche mit brennbaren oder explosionsfähigen Medien durchgeführt werden. Dafür sind aber Sicherheitsdatenblätter erforderlich. Einige H-Sätze sind ausgeschlossen, wenn es sich zum Beispiel um Stoffe handelt, die toxisch bei Hautkontakt oder beim Einatmen oder die auch ohne Sauerstoff explosionsfähig sind. Für genauere Informationen hierzu können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren.

Sofern die aktuellen Bestimmungen der Regierung eingehalten werden können die verschiedensten Versuche vor Ort im Zentrum durchgeführt werden. Gemeinsam mit unseren Verfahrenstechnikern können Sie neue effiziente Produktionsprozesse entwickeln oder bestehende verbessern. Alles mit original ystral Maschinen und Ihren Rohstoffen. Lernen Sie diese neu kennen. Die Versuche werden ausführlich dokumentiert. Sollten Sie lieber in ihrem gewohnten Umfeld testen wollen, können Sie Versuchsmaschinen von ystral mieten. Wir begleiten Sie gerne bei den Versuchen vor Ort und der Inbetriebnahme.

Mit dem Lichtmikroskop untersuchen wir Ihre Proben hinsichtlich verschiedener Faktoren: Sowohl die Dichtemessung als auch die Partikelgrößenanalyse mit dynamischer Lichtstreuung ist möglich. Außerdem können wir Viskositäten mit verschiedenen Messmethoden mit und ohne Temperierung ermitteln und Kurven verschiedener Scherraten aufzeichnen. Gerne übernehmen wir für Sie auch die Probenentnahme und Rücksendung

Von Anfang an setzen wir uns intensiv mit Ihren Bedarfen, Ihrer Anfrage und Ihnen auseinander. Die Bedarfsstellung und erste Analyse sind deshalb Schritte intensiver Zusammenarbeit zwischen unseren Verfahrenstechnikern und Ihnen. Anschließend gehen wir gemeinsam ins Versuchszentrum um ihre Rezepte, Prozesse und Rohstoffe besser kennenzulernen. Aus diesen gesammelten Erkenntnissen entsteht ein erstes Konzept. Nach Abnahme des Konzepts ist es Zeit, die neue Anlage zu bauen und sie gemeinsam in Betrieb zu nehmen.

Haben Sie noch Fragen?

sofern sie über die Beantwortung der Frage informiert werden möchten.

Über uns

ystral – 110% Mixing Solutions

ystral ist ein stark wachsendes, inhabergeführtes Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau. Für Sie richten wir unseren Fokus auf die Konzeptionierung und den Bau von individualisierten Mischmaschinen, Dispergiermaschinen und Pulverbenetzungsmaschinen sowie speziellen Mischanlagen, Dispergieranlagen und Pulverbenetzungsanlagen für die strömungsmechanische Verfahrenstechnik.

Unsere Technologien werden weltweit in den Branchen Chemie, Pharma, Farben und Lacke, Lebensmittel, Haushalt und Kosmetik eingesetzt.

 

Mehr über ystral erfahren

Ystral Logo

mehr anfragen

Sprechen Sie mit uns über Ihren Mischprozess!

Sie haben eine anspruchsvolle Mischanforderung für einen bestehenden oder neuen Prozess? Oder Fragen zu Ihrem Prozess oder unserer Vorgehensweise? Lernen Sie Hans und seine Kollegen persönlich kennen: Sprechen Sie mit unseren Verfahrens- und Anwendungstechnikern, wir freuen uns über Ihre Herausforderung.

Sie wollen’s ganz genau wissen?

Schicken Sie uns Ihre Fragen zu Ihrem Prozess oder unserer Vorgehensweise.

Kontakt aufnehmen

Experten-Dialog

Nichts geht über das intensive, ungestörte Gespräch mit einem echten Fachmann. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit einem unserer Verfahrens- und Anwendungstechniker.

Termin vereinbaren

Prozess-Analyse

Gewähren Sie uns mit nur 7 Fragen einen Einblick in Ihren Mischprozess → für  einen gezielten Austausch und mehr Effizienz im Gespräch mit unserem Verfahrenstechniker.

Mischprozess analysieren